Sika Automotive Repair

Höhere Arbeitssicherheit durch neue Kunststoffreparaturprodukte

19. Dezember 2023

Unter Beachtung aktueller Nachhaltigkeitsaspekte, gewinnt die Instandsetzung beschädigter Kunststoffteile im Automobilbereich immer mehr an Bedeutung.

Damit die Reparaturmethode hochwertig, langlebig und für alle Verarbeitenden sicher anwendbar ist, präsentiert Sika die neue SikaForce®-Produktserie für die effektive Kunststoffreparatur, welche sich unter anderem durch einen ultraniedrigen Diisocyanat-Gehalt auszeichnet, was für die Arbeitssicherheit der Anwender einen enormen Fortschritt bedeutet.

SikaForce®: Höhere Arbeitssicherheit durch neue Kunststoffreparatur-Produkte
Risse und Löcher in Stoßfängern reparieren, fehlende Halterungen ankleben oder gebrochene Clipse rekonstruieren - Fahrzeugteile aus Kunststoff instand zu setzen, anstatt zu tauschen gewinnt unter aktuellen und zukünftigen Nachhaltigkeitsaspekten immer mehr an Bedeutung. Zudem kommt eine höhere Instandsetzungsquote den Betrieben beim Verkauf geleisteter Arbeitsstunden zugute und macht sie unabhängiger gegenüber rasant steigenden Ersatzteilpreisen. Gerade am Beispiel einer instandgesetzten Stoßstange wird sichtbar, dass diese, sofern es die Sensorik zulässt, oftmals für einen Bruchteil der Neuanschaffungskosten repariert werden kann. Zudem verfolgen die Werkstätten damit einen ökologischen Gedanken.


Gerade für die Instandsetzung beschädigter Stoßfänger ist der SikaForce® Kunststoffklebstoff die erste Wahl. In Kombination mit dem Sika Verstärkung-Film, der an der Innenseite des Bauteils zum Einsatz kommt, sind noch stärkere Verklebungen möglich.

Neuprodukte mit gewohnt hoher Qualität und besten Verarbeitungseigenschaften
Sika trägt als moderner Werkstattausrüster eine hohe Verantwortung hinsichtlich Arbeitssicherheit der Anwender. Neue gesetzliche Vorgaben und innovative Technologien waren für Sika Anlass, die bekannten SikaPower® Kunststoffklebstoffe zu überarbeiten und in Form der SikaForce®-Produktserie neu einzuführen. Bei der Neuentwicklung seiner Kunststoffreparaturprodukte legte Sika Wert auf das Beibehalten bekannter hochwertiger Anwendungsmerkmale hinsichtlich Verarbeitung, Schleifbarkeit und Überlackierbarkeit. Im Bereich der Vorbehandlung bietet nun der SikaForce®-300 Primer die optimale Basis hinsichtlich Haftung zum Untergrund. Die beiden neuen Kunststoffklebstoffe der Produkt-Familie, SikaForce®-301 Purform® und SikaForce®-302 Purform®, bieten mit unterschiedlichen Offenund Verarbeitungszeiten die nötige Flexibilität im Reparaturablauf. Somit lassen sich die Neuprodukte optimal in die Prozesskette unterschiedlicher Anwendungen einfügen.


Nachdem der optimal vorbereitete Riss von innen verstärkt wurde, kann der SikaForce® Kunststoffkleber dank der überarbeiteten Mischdüse aus recyceltem Plastik noch gezielter aufgetragen werden.

Höhere Arbeitssicherheit durch ultraniedrigen Diisocyanat-Gehalt
Durch intensive Forschung gelang es Sika zuletzt, zahlreiche Produkte aus dem Fahrzeugreparaturbereich mit einem ultraniedrigen Gehalt monomerer Diisocyanate zu entwickeln, was die Arbeitssicherheit der Anwender deutlich erhöhte. Auch die Materialien der neuen SikaForce®-Serie liegen unter dem zulässigen Grenzwert, weshalb ein REACH-Training für Verarbeiter entfällt.

Abfallreduzierung und Nutzung recycelter Rohstoffe
Bei der Entwicklung neuer Produkte kommt Sika als Hersteller moderner Kleb- und Dichtstoffe seiner Verantwortung nach, Müll zu vermeiden und nachhaltig zu produzieren. Aus diesem Grund wurde bei den SikaForce® Kunststoffklebstoffen auf den Einsatz kürzerer Mischdüsen aus recyceltem Kunststoff gesetzt. Für deren Produktion werden weniger Rohstoffe benötigt und der Anteil zu entsorgender Restmaterialien wird gleichzeitig reduziert. Der kürzere Aufsatz sorgt auch dafür, dass noch mehr Klebstoff aus der Kartusche auf dem jeweiligen Bauteil landet und weniger Material im Mischer übrigbleibt.

Sika Deutschland GmbH
Kornwestheimer Straße 103-107 ·
70439 Stuttgart
Telefon +49 711 8009 0
Telefax +49 711 8009 321
info@de.sika.com
www.sika.de

Text- und Bildquelle: Sika Deutschland GmbH

Autor: Sika Deutschland GmbH
Quelle: Sika Deutschland GmbH

Kommentar schreiben


Code neu erzeugen

Weitere News

2024_04_17_v_b_bfa_poliermeisterschaft-2024_stempel_smart-repair_de_1200-699(1)

Die Meisterschaft für Detailer und Fahrzeugaufbereiter geht mit der 8. Deutschen Poliermeisterschaft...

2024_04_11_v_b_alldata_range-rover-evoque_heckklappe_smart-repair_de_1200-699(1)

Im täglichen Betrieb von Kfz-Werkstätten stellen sich Technikerinnen und Techniker den vielfältigsten...

2024_03_14_v_b_fj-media_personalgewinnung_autoglaser_de_smart-repair_de_1200-699

In Kooperation mit der Firma FJ Media aus Hamburg, können wir Ihnen endlich eine Lösung für den Fachkräftemangel...

2024_03_12_v_b_cartec_logo_pluedershausen_smart-repair_de_1200-699

Wenn Monacos schmale Straßen auf wertvolle Sportwagen treffen, sind kostspielige Schäden an Karosserie...

2024_02_04_v_b_alldata_header_autoglaser_de_1200-699

ALLDATA Repair® ist die führende Kfz-Reparatursoftware und stellt die neuesten Original-OEM-Reparaturinformationen...